Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Nichts macht einem die eigene Hochzeit bewusster, als die frisch gedruckte Save The Date-Karte. Finde ich jedenfalls. Denn vielmehr kann ich im Moment von meiner eigenen Hochzeit noch nicht in Händen halten. Diese kleine Karte (beim Bärtigen und mir im Postkartenformat) sieht nach gar nicht viel Brimborium aus – sie enthält kaum Informationen. Aber dennoch hat sie es ganz schön in sich. Das Gedruckte gibt noch nicht viel Preis. Aber um sie zu schaffen, musste einiges an Hintergrundwissen erarbeitet werden. Das Wichtigste davon war erstmal das Datum.

Diese tolle Karte habe ich über Southern Weddings gefunden

Diese schicke Karte habe ich über Southern Weddings gefunden

Tolle Letterpress-Karte von Etys

Tolle Letterpress-Karte von Etys

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Darauf konnten wir uns ziemlich flott einigen. Wir haben uns zwei Daten im Sommer ausgesucht und einfach die Gäste mit der weitesten Anreise entscheiden lassen. Unsere Hochzeit wird damit am letzten Wochenende im Juli sein. Außerdem mussten wir einen passenden Ort für unsere Feier finden. Das hat ein bisschen gedauert, aber letztendlich wurden wir fündig. Gerade erst gestern. Aber so eine kleine süße Save The Date Karte hat noch eine andere explosive Kleinigkeit in sich: Die Gästeliste. Oh, Gästeliste schreiben ist böse, böse, böse. Wunsch und Wirklichkeit waren niemals entfernter voneinander, als auf der Gästeliste. Es ist nicht so, dass ich oder Bärtige Leute einladen müssen, die wir nicht dabeihaben wollen. Nein, das ist nicht unser Problem. Es ist vielmehr, dass wir zu viele Leute gerne dabei hätten. So etwas sprengt nicht nur das Budget, sondern auch ziemlich stark die Gemütlichkeit. Ich glaube, es gibt eine Grenze, ab der man seinen Gästen auch nicht mehr gerecht werden kann. Immerhin möchte ich auch mit jedem Zeit verbringen und  nicht nur aus einer riesen Entfernung von Tisch- und Stuhlreihen meinen Lieben zuwinken.  Deshalb erklärte ich dem Bärtigen mit völliger Überzeugung, dass ich eine kleine Hochzeit mit maximal 40 Gästen anstrebe. Er hat mich ausgelacht. Danach gab er mir einen Stift und Papier und bat mich mal auf die Schnelle ein paar der Leute aufzuschreiben. Er tat es mir gleich und schon hatten wir ein Problem. Wir kennen einfach zu viele Leute, die wir auch noch ernsthaft mögen. Da die erste Version unsere Gästeliste ca. 120 Leute beinhaltete, und das gar nicht nach viel Spass klang, wurde gefeilscht, was das Zeug hielt. „Wenn Du den einladen möchtest, dann will ich auch, dass X kommt!“ versus „Okay, ich streiche Y, wenn Du dafür Q streichst.“ Wir waren irgendwann so weit, dass wir es auslosen wollten. Nur Schnick-Schnack-Schnuck kam uns nicht gleich in den Sinn. Wäre aber auch eine Möglichkeit gewesen. Letztendlich haben wir uns darauf geeinigt, nur diejenigen einzuladen, die uns wirklich sehr nah und eng sind. Dabei sind viele durch das Raster gefallen, die zwar mit uns verwandt sind oder die wir durch Arbeitsumstände fast täglich sehen – was ich unglaublich schade finde. Aber uns war lieber, nur diejenigen dabei zu haben, die von Anfang an mit uns dabei waren. Freunde und Familie, die unsere Liebe genauso spitze finden, wie wir. Ich hätte mich unwohl gefühlt, das Ganze nach ,Verpflichtungen‘ zu entscheiden. Dabei wären wir letztendlich auf der Strecke geblieben und das ist nicht, wie sich eine Hochzeit anfühlen sollte.

Die Karte mit dem schönen Fuchs gibt es bei DaWanda

Die Karte mit dem schönen Fuchs gibt es bei DaWanda

Die Maiglöckchen sind auch via DaWanda

Die Maiglöckchen sind auch via DaWanda

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber zurück zu unserer Save The Date-Karte. Mit dieser Karte steht nun das Datum, die Gästeliste und der Ort fest. Drei sehr wichtige Entscheidungen. Sieht man ihr gar nicht an, der Guten. Zu gerne würde ich sie Euch jetzt schon präsentieren, aber darauf müssen wir noch warten, bis der Postbote sie verteilt hat. Denn sonst wäre sie für meine Patentante – ein treue Leserin meines Blogs – keine Überraschung mehr. Also Geduld ist noch angesagt! Dafür zeige ich aber gerne, welche Karten uns inspiriert haben. Auch nicht schlecht, oder? Wenn Ihr noch mehr Eindrücke haben wollt, schaut einfach mal auf meiner Pinterest-Seite vorbei.

Die wohl einfallsreichste Save the Date Einladungen überhaupt

Die wohl einfallsreichste Save the Date Einladungen überhaupt

Ich liebe diese Karte!Hier gefunden.

Ich liebe diese Karte!
Hier gefunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einen kleinen Tipp für die Perfektionistinnen unter Euch Bräuten, hätte ich noch in Sachen Briefmarken: Die Post bietet individuelle Briefmarken an. Wie das Funktioniert, seht ihr hier. Also jetzt kann ja mal gar nichts mehr schiefgehen.

Süße Idee von Style Me Pretty

Süße Idee von Style Me Pretty

Advertisements